Unser Engagement

Für Ihre und unsere Umwelt


Für unsere Umwelt

Für das Rechenzentrum der Webland AG im IWB beziehen wir ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Gerade der Energieverbrauch fürs Internet schlägt hoch zu Buche. Schätzungen zufolge, sind die CO2-Emissionen, die durch das Internet entstehen, grösser als die Belastung durch die internationale Luftfahrt. Hauptgrund dafür ist der hohe Stromverbrauch für Rechnerleistung, Netzwerkleitungen und Klimaanlagen. Als regional verankertes Unternehmen haben wir uns bewusst für IWB’Regiostrom entschieden, der zu 100% aus Wasserkraft gewonnen wird und aus den regionalen Kraftwerken Birsfelden und Neuewelt (Münchenstein) stammt. Diese Anlagen sind mit dem «naturemade»-Gütesiegel für Energie aus erneuerbaren Quellen ausgezeichnet. Mit der Entscheidung für IWB Ökoenergie leistet Webland AG einen wichtigen Beitrag für das Klima. Das Unternehmen fördert zudem den Ausbau regionaler Energieproduktion und den Neubau besonders ökologischer Anlagen (Zertifikat). Die Mehrkosten werden von Webland AG übernommen und nicht an die Endkunden weiterverrechnet.

Kostenlose gehostete E-Mail Infrastruktur für Schulen

Webland AG setzt sich nachhaltig für die Informationsgesellschaft von Morgen ein: Wir stellen ab sofort Schweizer Schulen gratis E-Mail-Adressen zur Verfügung – somit kann jede Schule beliebig viele E-Mail-Adressen anlegen und verwalten. Mit dem "E-Mail EDUCATION" Hosting Angebot von Webland AG sind Schüler und Lehrpersonal wann immer nötig online erreichbar – ein schneller und gezielter Informationsaustausch zu Lerninhalten wird somit gewährleistet.
Die Vorteile von „E-Mail EDUCATION“ an Schulen im Überblick:
Die von Webland AG kostenlos gehostete E-Mail Infrastruktur ist unter der Domain Ihrer Schule schnell eingeführt. Die E-Mail Adressen werden einheitlich durch eine bevollmächtigte Lehrkraft/Schulleitung über ein Zugangskonto/ Configurator sachgemäss und verantwortungsvoll eingerichtet und gepflegt. Sie haben somit die volle Kontrolle über die Nutzung des Systems und können Missbrauch vorbeugen. Die Verwendung der persönlichen E-Mail Adresse eines Schülers oder einer Lehrkraft endet mit dem Austritt aus der Schule. "E-Mail EDUCATION" umfasst unter anderem den Xchange Web Access, womit Schüler wie Lehrer von jedem Computer mit Internet Anschluss Zugriff auf ihre Daten (E-Mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben) haben - dies mit einem festgelegten Speicherplatz pro Domain. Schüler und Lehrer können sowohl unter Microsoft, Mac und Linux Systemen und über die Browser der neuen Generation von Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera und Safari auf "E-Mail EDUCATION" zugreifen.
Die Domain muss vorgängig, falls noch nicht vorhanden, durch die Schule beantragt werden.

Hotline

Sie erreichen uns über unsere kostenlose persönliche Hotline unter

0840 20 20 20